"Wer inne hält, erhält von innen Halt"

Laotse

Achtsamkeit

Hier und Jetzt sein

MBSR

das 8-Wochen-Programm

AKiJu

Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche

Achtsamkeit

Achtsamkeit ist eine bewusste Form der Aufmerksamkeit, die sich auf den gegenwärtigen Moment richtet. Sie ermöglicht es uns, unsere Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen ohne Urteil wahrzunehmen.
Diese Praxis stammt ursprünglich aus alten meditativen Traditionen und hat in der modernen Welt als Mittel zur Stressreduktion, Verbesserung der emotionalen Regulation und Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens an Bedeutung gewonnen. 
Durch Achtsamkeit lernen wir, unser Leben intensiver und bewusster zu erleben, indem wir jedem Moment unsere volle Aufmerksamkeit schenken und uns von automatischen Reaktionen und Gedankenmustern lösen.
Wir werden mitfühlender mit uns selbst, anderen und der Umwelt.
Achtsamkeit kann man trainieren. Wie ein Achtsamkeitsmuskel. 
MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) ist hierfür ein intensives und seit vielen Jahren gut erforschtes Programm.
Auf diesem Programm beruht auch das Curriculum von AKiJu (Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche) 

„Mach das Jetzt immer zur wertvollsten Zeit. Das Jetzt kommt nie wieder.“

                                                               Jean-Luc Picard

Was ist MBSR?

MBSR, kurz für „Mindfulness-Based Stress Reduction“ (auf Deutsch: Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion), ist ein strukturiertes Programm, das darauf abzielt, Achtsamkeit zu fördern, um Stress, Angst, Depressionen und andere psychische Belastungen zu mindern. Es wurde in den 1970er Jahren von dem Molekularbiologen Dr. Jon Kabat-Zinn an der Universitätsklinik in Worcester, Massachusetts (USA) entwickelt und kombiniert Achtsamkeitsmeditation und Körperwahrnehmungsübungen mit Erkenntnissen aus der modernen Psychologie, um ein tieferes Verständnis für die eigenen Gedanken, Gefühle und körperlichen Empfindungen zu entwickeln.

MBSR gilt als das am besten erforschte Interventionsprogramm gegen Stress.

Durch regelmäßige Praxis lernen Teilnehmende beim MBSR, ihre Aufmerksamkeit bewusst auf den gegenwärtigen Moment zu lenken, ohne zu urteilen. Dies hilft, automatische Reaktionsmuster zu erkennen und zu durchbrechen, die oft Stress und psychisches Leid verursachen. 

MBSR bietet praktische Techniken und Übungen, die Menschen in ihren Alltag integrieren können, um einen bewussteren und entspannteren Lebensstil zu fördern. 
Studien zeigen, dass MBSR effektiv dabei helfen kann, Stress abzubauen, das emotionale Gleichgewicht zu verbessern und die Lebensqualität zu steigern.

„Du kannst die Wellen nicht aufhalten aber du kannst lernen auf ihnen zu surfen.“

                                                                      Jon Kabat-Zinn

Wozu MBSR?

  • besserer Umgang mit Stress
  • Bewältigung von Angst und Depressionen
  • Verbesserung der Konzentration
  • Emotionale Regulation
  • Erhöhung des Körperbewusstseins
  • Besserer Umgang mit Schmerzen und chronischen Krankheiten
  • verbesserter Schlaf
  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens
  • Förderung von Resilienz

Kursinhalte

In dem 8-wöchigen MBSR-Kurs treffen wir uns wöchentlich für 2,5 bis 3 Stunden und lernen in geführten Meditationen, sanften Körperübungen und kurzen Impulsvorträgen die Kraft der Achtsamkeit kennen. Zusätzlich gibt es einen Achtsamkeitstag von 5 bis 8 Stunden.
Neben der regelmäßigen Teilnahme an den aufeinander aufbauenden Sitzungen ist zu empfehlen, täglich mit den zur Verfügung gestellten Audiodateien zu üben.
Nimm dir diese Zeit für dich und erlebe, wie Achtsamkeit zum stetigen Begleiter in deinem Leben wird.

AKiJu-Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche

In einer Welt, die ständig in Bewegung ist, wo Stress und Unsicherheiten allgegenwärtig sind, bietet das AKiJu-Programm eine essenzielle Ressource für pädagogische Fachkräfte. Entwickelt in Zusammenarbeit zwischen dem MBSR-MBCT Verband, dem Verein AKiJu, erfahrenen Achtsamkeitslehrenden, Pädagog:innen und Gesundheitswissenschaftler:innen, zielt unser Curriculum darauf ab, Achtsamkeit in Schulen, Kitas und Jugendhilfeeinrichtungen zu integrieren.
Der 16-stündige Kurs geht über 6 Wochen und richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen. Über das Entwickeln einer eigenen Achtsamkeitspraxis werden die Teilnehmenden als Multiplikatoren befähigt, die Kinder und Jugendlichen in Übungen zur Achtsamkeit anzuleiten.  
 
In einer immer komplexeren Welt entwickelt sich Achtsamkeit zunehmend zu einer unverzichtbaren Kulturtechnik.
Neben der Förderung der Konzentration und Emotionsregulation stärkt Achtsamkeit die Resilienz und das Mitgefühl mit sich selbst, anderen und der Umwelt.
 
Laden Sie hier das Referenzheft herunter und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.

 

 

„Es muss von Herzen kommen was auf Herzen wirken soll.“

                                                               Goethe

 

Termine

MBSR – Kurs 04/2024 Terminübersicht

Dienstag16.04.202417:00 - 19:30 Uhr
Dienstag23.04.202417:00 - 19:30 Uhr
Dienstag30.04.202417:00 - 19:30 Uhr
Dienstag07.05.202417:00 - 19:30 Uhr
Dienstag14.05.202417:00 - 19:30 Uhr
Dienstag21.05.202417:00 - 19:30 Uhr
Dienstag28.05.202417:00 - 19:30 Uhr
Samstag01.06.202410:00 - 18:00 Uhr
Dienstag04.06.202417:00 - 19:30 Uhr
Ort

Meditationszentrum Lotos-Vihara

Neue Blumenstraße 5

10179 Berlin

8-10 Teilnehmende

Dieser Kurs ist ausgebucht. Es gibt eine Warteliste.

Kursgebühr €350 

 

Anmeldung nach Vorgespräch

MBSR – Kurs 05/2024 Terminübersicht

Montag27.05.202417:00 - 20.00 Uhr
Montag03.06.202417:00 - 20.00 Uhr
Montag10.06.202417:00 - 20.00 Uhr
Montag17.06.202417:00 - 20.00 Uhr
Montag24.06.202417:00 - 20.00 Uhr
Montag01.07.202417:00 - 20.00 Uhr
Samstag06.07.202410:00 - 18.00 Uhr
Montag08.07.202417:00 - 20.00 Uhr
Montag15.07.202417:00 - 20.00 Uhr
Ort

Meditationszentrum Lotos-Vihara

Neue Blumenstraße 5

10179 Berlin

8-10 Teilnehmende

Es gibt noch freie Plätze

Kursgebühr €350 

 

Anmeldung nach Vorgespräch

Termine und Kosten für die AKiJu-Schulung auf Anfrage. Auch online möglich.

 

über mich

Mein Name ist Norbert Mönck.

Ich bin zertifizierter MBSR-Lehrer mit einer Zusatzqualifikation für AKiJu (Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche).

Meine eigene Reise zur Achtsamkeit begann als Antwort auf die Herausforderungen, die das Leben mir stellte. Wie viele Menschen habe ich kleine und große Katastrophen erlebt, die mich dazu gebracht haben, nach Wegen zu suchen, um diese besser zu bewältigen. Auf diesem Weg entdeckte ich Achtsamkeit und Meditation – eine Praxis, die mein Leben tiefgreifend verändert hat.

Durch Achtsamkeit habe ich gelernt, jeden Moment bewusst zu erleben und die Herausforderungen des Lebens aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Dieser achtsame Lebensweg hat mir geholfen, Stress abzubauen, meine Emotionen besser zu regulieren und ein größeres Maß an innerem Frieden zu finden.

Die Achtsamkeitspraxis hat auch meiner Ausbildung zum Deeskalationstrainer und der Fortbildung in Traumapädagogik eine Haltung und tiefes Verstehen hinzugefügt, die aus meiner Sicht für alle Interventionsmethoden eine hilfreiche Qualität darstellt. Mitfühlend helfen können ohne dabei selber auszubrennen.

Ich arbeite an einer Schule und erfahre immer wieder, wie wichtig der achtsame Umgang mit sich selbst und anderen ist, wie wertvoll die Praxis für jeden einzelnen und die Gemeinschaft sein kann.

Andere mit auf diese wunderbare Entdeckungsreise der transformativen Kraft der Achtsamkeit zu nehmen und die Reisegruppe immer größer werden zu lassen ist mein Antrieb.

Kontakt


Norbert Mönck

+49 (0) 176 67 05 67 42

norbert@achtsamkeitstraining-berlin.de

www.achtsamkeitstraining-berlin.de